Ich will helfen
Seite auswählen

Headerbild

Kinder-, Jugend und Familienhilfe

Junge Menschen erhalten Hilfen zur Alltagsbewältigung, eine Förderung der Identitäts- und Perspektiventwicklung, eine Stärkung von Toleranz und sozialer Kompetenz sowie die Förderung von Integration und Gemeinschaftserleben.

Die SKM-Stiftung unterstützt in diesem Rahmen derzeit das Patenprojekt des Sozialdienstes Katholischer Männer e. V. Lippstadt.

Paten helfen Kindern und Eltern

Das Patenprojekt setzt als familienunterstützende Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern an, damit während einer seelischen Krise der Eltern und auch darüber hinaus für Kinder ein Pate/eine Patin zur Seite steht.

Hintergrundinfos: Kinder können das Verhalten ihrer psychisch erkrankten Eltern weder verstehen noch richtig einordnen. Sie sind irritiert und entwickeln Ängste, Schuld- und Schamgefühle. Oft übernehmen sie die Rolle der Eltern in der Familie und sind damit überfordert. Mit einem Paten oder einer Patin erhalten die Kinder feste Bezugspersonen, ohne die Familienstruktur zu gefährden. In diesen festen Beziehungen erfahren die Kinder Unterstützung und Halt. Das wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Kindes und die Familienstruktur aus.

Eltern werden von den Patinnen und Paten entlastet und erhalten Hilfe, die Bedürfnisse der Kinder wahrzunehmen. Denn je nach Schweregrad der Erkrankung fehlt den Eltern diese Wahrnehmung. Ein einfühlendes Verhältnis zu dem Kind ist in der Regel nicht möglich, sodass auch eine verlässliche emotionale Bindung fehlt. Regeln und Werte zu vermitteln, ist den erkrankten Eltern ebenso wenig möglich, wie sie in ihrer Entwicklung altersgerecht zu unterstützen.

Die Patenschaft bedeutet lebensorientierte Hilfe für das Kind und die Familie. Die Patenschaften werden ehrenamtlich ausgeübt und professionell begleitet.

 

Weitere Infos:

Sozialdienst Katholischer Männer e. V.

Cappelstraße 50 -52,

59555 Lippstadt

Tel.: 02941/97 34-53 oder -19

Homepage: www.ambulantejugendhilfe-skm.de